>> blog         >> textarchiv         >> publikationen         >> radio        >> filme         >> kontakt         >> links [>>|]  
 
 

Iran im Weltsystem.

Bündnisse des Regimes und Perspektiven der Freiheitsbewegung.

 

Stephan Grigat/Simone Dinah Hartmann(Hg.): Iran im Weltsystem. Bündnisse des Regimes und Perspektiven der Freiheitsbewegung. Studienverlag: Innsbruck/Wien/Bozen 2010, 180 Seiten, 19,90
Studienverlag


Inhaltsverzeichnis


Stephan Grigat/ Simone Dinah Hartmann: Vorwort der Herausgeber

Jeffrey Herf: Das Schweigen der Antifaschisten. Ein Geleitwort

Stephan Grigat: Die Sehnsucht nach Freiheit und die Vernichtungsdrohungen gegen Israel


TRANSFORMATION IM IRAN

Fathiyeh Naghibzadeh/ Andreas Benl: Nachholende Säkularisierung. Bilanz und Perspektiven der iranischen Freiheitsbewegung

Jonathan Weckerle: Die Pasdaran auf dem Vormarsch. Zur Rolle der Revolutionsgarden im Regime und der iranischen Ökonomie

Emanuele Ottolenghi: Der Deal, der keiner war. Zum Stand des Nuklearprogramms


BÜNDNISSE DES REGIMES

Ely Karmon: Bruder Chavez. Iranische Bündnisse in Lateinamerika

Stephan Grigat: Die chinesische Karte. Iranische Bündnisoptionen in Asien und Afrika

Ilan Berman: Russisches Roulette. Was Moskau von Teheran will

Florian Markl: Ein neuer Kalter Krieg. Iran und die arabischen Staaten

Hassan Daioleslam: Der gezähmte "Große Satan". US-amerikanische Iran-Politik und der Lobbyismus des Regimes

Simone Dinah Hartmann: Wandel oder Handel? Europa und der Iran

Ulrike Becker/ Michael Spaney: Siemens, Thyssen, Linde & Co. Aktuelle Entwicklungen im deutschen Business mit dem Iran

Stephan Grigat: In die Bresche springen. Aktuelle Entwicklungen im österreichischen und schweizerischen Verhältnis zum iranischen Regime

Tobias Ebbrecht: Faszinierende Ambivalenz. Die Liebe zum iranischen Kino und die kulturelle Dimension des Appeasements

Heribert Schiedel: Heiliger Hass. Zur rechtsextrem-iranischen Freundschaft

Robert Schindel: Das österreichische Gedächtnis und die iranische Bedrohung. Eine Miniatur als Nachwort


Pressestimmen:

"Eine substanzielle Analyse der Beziehungen zwischen der internationalen und der innerstaatlichen Dimension der iranischen Politik. Der Band ist klug komponiert, fundiert und pointiert geschrieben und fordert zur Positionierung auf."
Samuel Salzborn, Portal für Politikwissenschaft

"Der Band behandelt in einer Reihe exzellent recherchierter Beiträge die innenpolitischen, außenpolitischen, ökonomischen und auch ideologischen Aspekte einer abenteuerlichen Schwellenmacht. Autoren und Herausgeber lassen keinen Zweifel daran, dass das Land in seiner heutigen Verfassung ein Risiko nicht nur für Israel und die Sicherheitslage in der Region, sondern sogar für den Weltfrieden insgesamt darstellt. Die Autoren entfalten diese Meinung freilich so differenziert und wohlbegründet, dass man sich ihren Urteilen nicht entziehen kann."
Micha Brumlik, taz

The volume includes essays by eleven other contributors, this writer included. Any think tank in Washington might have published these very well-informed discussions about Iran's domestic and international politics, its nuclear weapons program, and what ought to be done about it. But this wasn't any think tank in Washington. It was a vanguard in Germany.
Jeffrey Herf, The New Republic

"Versammelt sind Aufsätze eines sehr breiten Autorenspektrums, von renommierten Akademikern über exiliranische Blogger bis hin zu politischen Aktivisten. Der gut komponierte Band deckt ein sehr breites Themenspektrum ab und ist allen zu empfehlen, die sich mit der Situation im Iran und den von ihm ausgehenden Bedrohungen auseinandersetzen wollen."
Sebastian Voigt, Jüdische Zeitung

"Gute Bücher leben nicht nur lange, sie bleiben auch stets aktuell. Genau das schafft das Buch der Herausgeber Dinah Hartmann und Stephan Grigat. Alle Beiträge analysieren fundiert die internationale, aber auch die inneriranische Situation."
Peter Stiegnitz, Tribüne

"Iran im Weltsystem ist quasi die Fortsetzung des 2008 erschienen Buches Der Iran - Analyse einer islamischen Diktatur und ihrer europäischen Förderer. Angelpunkt sind mögliche Sanktionen bzw. die Chancen und Probleme von deren Umsetzung ... Iran im Weltsystem bietet aktuelle Hintergrundinformationen."
Emil Rabe, Versorgerin

"Sauber recherchiert mit zahlreichen Anmerkungen, gut formuliert."
Elisabeth Mair-Gummermann, ekz-Informationsdienst

"Eine höchst lesenswerte Aufsatzsammlung."
Alois Franz, Caf KPÖ

"Grigat und Hartmann haben einen Band vorgelegt, der informativer und spannender nicht sein könnte. Nicht nur Österreich als Bündnispartner des Mullah-Regimes wird kenntlich gemacht, sondern auch viele Freunde desselben, an politischen Orten, wo man sie nicht vermuten würde."
Franz Fend, Volksstimme

"Auch für Nicht-PolitologInnen klare Lesbarkeit ... Die Veröffentlichung bildet einen wichtigen faktenorientierten Baustein zur Beurteilung der globalen Verflechtungen der iranischen Diktatur."
Elisabeth Kübler, Österreichische Zeitschrift fr Politikwissenschaft

[DOC][PDF][|<<]